Internationale Projekte

Casa de la Mujer in Guatemala
Seit 2015 unterstützt der SI-Club Meerbusch das Projekt “Casa de la Mujer” (Haus der Frau) in Guatemala. In dem zentralamerikanischen Land sind Gewalt, Entrechtung und Ausbeutung von Frauen noch immer weit verbreitet.

guatSnippetIm “Haus der Frau” wird Frauen und Mädchen, die Unterdrückung und Prostitution entfliehen konnten, die Möglichkeit gegeben, einen Beruf zu erlernen und so eine neue Lebensperspektive zu erlangen. Geführt wird das Haus vom Orden der Oblaten, die sich aufopferungsvoll dafür einsetzen, den Frauen, die meist schon in sehr jungen Jahren Opfer von Gewalt und Ausbeutung wurden, zu helfen.

GuatemalaSnippetIn 2020 ist Birgit Menzel vom SI Club Meerbusch nach Guatemala gereist, um sich vor Ort ein Bild von der Arbeit der Oblaten zu machen. Sie war tief beeindruckt und konnte erfahren, wie direkt die Unterstützung des SI Club Meerbuschs das Leben der Frauen nachhaltig verbessern konnte.
guSnippet